Fachliteratur Erziehung & Bildung


Hier findest du meine Empfehlungen an pädagogischen Fachbüchern,
die ich auf der Basis meiner pädagogischen Erfahrungen und Erkenntnisse
für euch ausgewählt habe.

Die Bücher sind nach Themen sortiert.
Mit einem Klick kommt ihr direkt zu eurem gewünschten Thema:

Montessori-Pädagogik

  • Autorin: Ingeborg Waldschmidt

Ein sehr gutes Buch für Einsteiger, um sich einen guten ersten Einblick über das Leben und die pädagogischen Grundgedanken Maria Montessoris zu verschaffen.
Am Ende des Buches sind alle wichtigen Schlagwörter nochmal kurz erklärt. 

  • Autorin: Maria Montessori
  • Herausgeber: Harald Ludwig

Eine kurze authentische Einführung in die Grundgedanken Montessoris mit teilweise erstmals auf Deutsch veröffentlichen Texten. Praxisorientierte Beiträge, von anderen Kennern der Montessori-Pädagogik zur Frühpädagogik und integrativen Pädagogik, runden das Werk ab.

  • Autorin: Maria Montessori
  • Herausgeber: Harald Ludwig

Konkrete Ausführungen zur vorschulischen Bildung,  zur Sprachentwicklung, zum Schreib-Lese-Unterricht, zur modernen mathematischen Didaktik, zur Arbeitserziehung, zur Disziplin in der Schule, und zur menschlichen Gesinnung bereichen das eigene pädagogische Denken.

  • Autorin: Maria Montessori
  • Herausgeber: Harald Ludwig

In der pädagogischen Weltliteratur hat dieses Werk seinen un-bestrittenen Platz. Erstmals erschien es 1909. Die letzte von ihr über-arbeitete Auflage von 1948 bildet die Grundlage der vorliegenden wissenschaftlich fundierten Werkausgabe, mit der sich der Leser ein Bild von den Grundgedanken der weltberühmten Pädagogin machen und neue Facetten ihrer Pädagogik entdecken kann.

  • Autorin: Maria Montessori

In diesem Werk Montessoris wird ihre wunderbare Sicht auf das Kind nochmal deutlich. Mit vielen praktischen Besipielen beschreibt sie, warum Kinder anders sind und was sie für ihre Entwicklung brauchen. Gerade in den aktuellen bildungspolitischen Diskussionen, finden diese Grundgedanken immer mehr Beachtung. Dieses Buch ist ein empfehlenswerter Leitfaden für Pädagogen und Eltern und bedarf keiner besonderen Vorkenntnisse. 

  • Autorin: Maria Montessori
  • Herausgeber: Harald Ludwig

In der Erstausgabe von 1914 bemerkte Montessori, dass diese Schrift das einzige authentische und von ihr autorisierte Handbuch der Montessori-Methode sei.                       Die Umsetzung des Montessori-Konzepts in die Praxis mit ihren Materialien und Übungen wird in diesem Buch anschaulich dargestellt.
Wertvolles und bedeutsames Buch für die praktische Arbeit.


  • Autorin: Maria Montessori

Ein, für die heutige Zeit bedeutendes und hochaktuelles, Werk von Maria Montessori zur Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt. Geprägt von 2 Weltkriegen und der Begegnung mit Ghandi hebt Maria Montessori die Verantwortung des Menschen für seine Umwelt, die Natur und seine Mitmenschen hervor. Absolut Empfehlenswert!

  • Autor: Ulrich Steenberg

Ein alphabetisch-systematisches Nachschlagewerk über die Montessori-Pädagogik.
Erfahrene und anerkannte Montessori-PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen erläutern 48 Begriffe aus der Montessori-Pädagogik. Mit diesem Buch kann man sowohl erste Informationen, als auch spezifische Aspekte dieser Reformpädagogik sammeln.

  • ​Autor: Prof. Hans-Dietrich Raapke

Dass die Montessori-Pädagogik außerordentlich zeigemäß ist, zeigt Professor Hans-Dietrich Raapke in seinem Buch. Er weist nach, dass diese Pädagpgik interessant, praktisch und in vielen Bereichen zukunftsweisend sein kann, wenn man sie modern interpretiert. Ein Buch für Eltern und und Pädagogen.

  • Autorin: Heidi Maier-Hauser

Ein Praxisratgeber für Eltern mit viele Beispielen aus dem Alltag.
Die Autorin weist daruf hin, wie man auf unnötiges Eingreifen verzichtet und dennoch Grenzen setzt, die die Autonomie und Eigenverantwortung des Kindes stärken.
Einstieg und Anregung für einen Erziehungsstil nach Montessori.



Erziehung

  • Autor: Jesper Juul

Jesper Juul, Familientherapeut, Bestsellerautor und einer der großen Impulsgeber für eine Pädagogik der Zukunft, erläutert mit einigen praktischen Beispielen, warum man mit gutem Gewissen Nein sagen kann und auch sollte.
Ein empfehlenswertes Buch zur Stärkung der Elternkompetenz.

  • Autor: Jesper Juul

Auf der Suche nach neuen Werten für die Kindererziehung und eine moderne Familie ist eines deutlich geworden: Kinder haben von Anfang an eine eigene Persönlichkeit und sind damit menschlich und sozial kompetente Partner ihrer Eltern. Erwachsene sollten lernen, auch störendes Verhalten in Botschaften zu übersetzen. Denn Erziehung ist ein Entwicklungsprozess – für die Eltern ebenso wie für die Kinder.

  • Autor: Jesper Juul

In diesem Buch geht es um Konflikte und ihre besondere Bedeutung für Familie und Erziehung.
Jesper Juul weist, mit einigen praktischen Beispielen, alternative Handlungsweisen auf und bietet damit Hilfestellung bei schwierigen Situationen im familiären Alltag.

 

  • Autor: Jesper Juul

Aggressionen sind wichtige Emotionen, die wir entschlüsseln müssen, sonst setzen wir die geistige Gesundheit, das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen unserer Kinder aufs Spiel. Eindrucksvoll verdeutlich Jesper Juul, was wir mit der Unterdrückung dieser legitimen Gefühle anrichten, wie wichtig es ist, diese zuzulassen und wie wir mit ihnen konkret umgehen können.

  • Autor: Jesper Juul

Die tragfähige Säulen für eine gute Entwicklung der Kinder wie der Familie sind: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung. Für jeden Wert dienen reale Situationen von Familien als Beispiel, auf die Jesper Juul einfühlsam eingeht. In diesem Buch wird der Kern der Botschaft des Autors auf den Punkt gebracht.

 

  • Autorinnen: Danielle Graf und Katja Seide

​Die Autorinnen machen Mut, Wege abseits der klassischen Erziehung mit festen Grenzen und strenger Konsequenz zu gehen. Sie erklären, was in den Kindern vorgeht und warum Trotzphasen wichtige Entwicklungsphasen sind, die Eltern aktiv annehmen sollten, statt sie zu unterdrücken. Die witzig-persönlichen Erfahrungsberichte, praktischen Tipps und neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sind Balsam für die Seele gestresster Eltern.

  • Autorin: Dr. rer. nat. habil. Gabriele Haug-Schnabel

Die Autorin dieses Werkes ist Verhaltensbiologin, Expertin in der Kindheitsentwicklung und bildet Kinderärzte, Psychologen und Pädagogen weiter.
Egal, ob Ihr Kind ganz normal sauber werden soll, oder ob es längst sauber sein müsste – dieses Buch zeigt Ihnen den richtigen Weg.

 

  • Autor: Prof. Dr. Gerald Hüther
  • Autor: Uli Hauser

Es gibt kein Abitur-Gen, doch jedes Kind hat vielseitige, wertvolle Begabungen. Das kann die Neurowissenschaft schon längst belegen. Also weg mit dem Begabungskonzept aus dem vorigen Jahrhundert. Endlich weniger Frust und Stress bei der "Erziehung" und vor allem mehr Chancen für alle Kinder. Der Autor Gerald Hüther zählt zu den renommiertesten Hirnforschern Deutschlands.

  • Autor: Prof. Dr. Gerald Hüther
  • Autor: Dr. Herbert Renz-Polster

Natur ist dort, wo Kinder Freiheit erleben, Widerstände überwinden, einander auf Augenhöhe begegnen und dabei zu sich selbst finden. Aber ist Natur nur das "große Draußen", oder lässt sich Natur vielleicht auch drinnen finden? Anschaulich und eindrucksvoll entwickeln die beiden Autoren eine neue Balance, zwischen realer und virtueller Welt.

  • Autor: Prof. Dr. Gerald Hüther
  • Autor: Christoph Quarch

Der Hirnforscher Gerald Hüther und der Philosoph Christoph Quarch erläutern, warum unser Gehirn zur Hochform aufläuft, sobald wir es spielerisch nutzen, erinnern an die Wertschätzung des Spiels in früheren Kulturen und zeigen, welche Spiele dazu angetan sind, Freiräume für Lebensfreude zu öffnen – damit wir unsere spielerische Kreativität nicht verlieren!

Bildung

  • Autoren: Hartmut Spiegel und Christoph Selter

In neun Kapiteln erfahren Sie, wie Sie die Fähigkeiten eines Kindes erkennen und fördern können, warum Mathematik keine bittere Medizin sein muss und was Kinder im Laufe der Grundschulzeit lernen sollen. Außerdem werden Sie über so aktuelle Themen wie Rechenschwäche oder mathematische Leistungsstärke kompetent beraten. Lassen Sie sich überraschen von der Kreativität, die Kinder auch in Mathematik besitzen!

  • Autorin: Prof. Dr.Mechthild Dehn

Kinder & Lesen und Schreiben informiert über wichtige Entwicklungsschritte, zeigt an Beispielen, wie Kinder Lernfortschritte machen und wie leistungsstarke Schüler in der Klasse gefordert werden können. Das Buch informiert über Leseschwierigkeiten und Legasthenie und über die Lernziele, die am Ende der Grundschule erreicht werden sollen. Ein Buch für Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen.

  • Autorinnen: Mechthild Wessel und Brigitte vom Wege

Wie können Eltern ihre Kleinkinder in der bildnerischen Gestaltung und kreativen Verhaltensweisen fördern? Diese grundlegenden Fragen werden kompetent erläutert und mit praktischen Tipps leicht umsetzbar dargestellt. Eltern finden hier viele interessante Impulse, um die Kreativitätsentwicklung ihrer Kleinkinder zur fördern.

  • Autorin: Constanze Kirchner

Die Autorin erklärt, was kreative Fähigkeiten sind und wozu Kinder eine ästhetische Bildung brauchen. Anschaulich zeigt sie an verblüffenden Beispielen wie einfallsreich, fantasievoll und kreativ Kinder in ihrem Wissensdurst und ihrer Neugier sind. Dabei erfahren Eltern, woran sie Begabungen bei ihrem Kind erkennen und welche kreativen Fähigkeiten bis zum Ende der Grundschulzeit gefördert werden sollten.

  • Autorin: Eveline Hietkamp

Planungshilfe und Nachschlagewerk zugleich: Dieses Arbeitsbuch stellt theoretisches Wissen und künstlerische Techniken ausführlich vor - ergänzt durch Tipps und Organisationshilfen.
Auch für kreative Familien Zuhause geeignet.

  • Autor: Hans J. Beins

Im Vorgang des Bauens erwerben Kinder vielfältiges Wissen. Dieses Buch zeigt Möglichkeiten zum klein- und großräumigen Bauen und Konstruieren auf. Es berücksichtigt unterschiedliche räumliche Gegebenheiten und erläutert, welche Rahmenbedingungen beachtet werden müssen.
Viele praktische Beispiele sind auch gut im Elternhaus umsetzbar.

  • Autoreninnen: Manuela Rösner und Barbara Küsgen

Das Buch enthält einen große Praxisteil, der in übersichtliche Themenbereiche aufgeteilt ist.  Zu denen gibt es jeweils mehrere anschauliche psychomotorische Spiel- und Fördermöglichkeiten. Die Autorinnen ziehen hierbei immer wieder eine Brücke zur sensomotorischen Entwicklung der Kinder, benennen mögliche Wirkungsfaktoren, geben weitere Impulse und hilfreiche Tipps zur Umsetzung. Der kurze Theorieteil beleuchtet ergänzend die entwicklungspsychologischen Aspekte und die sensomotorische Entwicklung dieser Altersgruppe. Ein Buch für Pädagogen sowie interessierte Eltern.

  • Autorin: Kathrin Warscha

In diesem Buch soll gezeigt werden, welche Auswirkungen psychomotorische Ansätze auf die Wahrnehmungsprozesse und das Erleben von Kindern haben. Außerdem soll verdeutlicht werden, dass durch psychomotorische Einheiten Wahrnehmungsbeeinträchtigungen erheblich verbessert werden können.  Geeignet für Pädagogen aber auch interesssierte "Nichtfachleute".

Unterstützung

Wenn Du Interesse an meinen Empfehlungen hast und Du mich gerne unterstützen möchtest, geht das ganz einfach, indem Du - bevor Du etwas über Amazon bestellst - auf den Button an dem gewünschten Produkt klickst und über diesen Link bestellst. Ich erhalte dann für Deinen Einkauf eine kleine Provision. Für Dich entstehen dabei natürlich keinerlei Kosten oder Nachteile.